Angebote zu "Unter" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Kleiber, Wolfgang: Verkehrswertermittlung von G...
259,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Verkehrswertermittlung von Grundstücken, Titelzusatz: Kommentar und Handbuch zur Ermittlung von Marktwerten (Verkehrswerten) und Beleihungswerten sowie zur steuerlichen Bewertung unter Berücksichtigung der ImmoWertV, Auflage: 9. Auflage von 1920 // 9. neu bearbeitete Auflage, Autor: Kleiber, Wolfgang // Fischer, Roland // Werling, Ullrich, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH // Reguvis Fachmedien, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Besitz // Grundbesitz // Grundeigentum // Grunderwerbsteuer // Steuer // Grundstück // Verkehrswert // Wert // materiell // Wertermittlung // Ermittlung // Immobilie // Wohnungswirtschaft // Makler, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 3296, Informationen: Schuber, Gewicht: 2755 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Kleiber, Wolfgang: Verkehrswertermittlung von G...
259,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Verkehrswertermittlung von Grundstücken, Titelzusatz: Kommentar und Handbuch zur Ermittlung von Marktwerten (Verkehrswerten) und Beleihungswerten sowie zur steuerlichen Bewertung unter Berücksichtigung der ImmoWertV, Auflage: 9. Auflage von 1920 // 9. neu bearbeitete Auflage, Autor: Kleiber, Wolfgang // Fischer, Roland // Werling, Ullrich, Verlag: Reguvis Fachmedien GmbH // Reguvis Fachmedien, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Besitz // Grundbesitz // Grundeigentum // Grunderwerbsteuer // Steuer // Grundstück // Verkehrswert // Wert // materiell // Wertermittlung // Ermittlung // Immobilie // Wohnungswirtschaft // Makler, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 3296, Informationen: Schuber, Gewicht: 2755 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Aktien für ein passives Einkommen
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Dividendenstrategie zur finanziellen Freiheit Sinnvoll und vor allem gewinnbringend zu investieren war früher nur etwas für reiche Investoren. Dabei ist es heutzutage auch mit kleinem Geldbeutel möglich, ein attraktives Investment vorzunehmen. Dieser Teil des Aktien Buch zeigt auf, wie private Anleger mit kleinem Geldbeutel mit dem Kauf von Dividenden-Aktien attraktive und regelmäßige Dividenden erzielt werden können. Ähnlich wie bei dem Kauf einer Immobilie verhält es sich mit den Dividenden-Aktien. Die Wertschwankungen des Objekts sind völlig egal, solange es nicht verkauft wird, denn die Mieteinnahmen bleiben konstant. Private Anleger, die sich keine Immobilie leisten können, haben jedoch die interessante Möglichkeit, Dividenden-Aktien zu erwerben. Weiterer Vorteil im Vergleich zu dem Kauf und der Vermietung einer Immobilie ist, dass weder Unterhalts-, noch Instandhaltungskosten anfallen. Der Dividenden-Aktien Teil des Buches Aktien für Anfänger zeigt den Leserinnen und Lesern, wie verschiedene, bereits in der Praxis erprobte Dividendenstrategie angewandt und umgesetzt werden. Die Strategien der Profis werden leicht verständlich erläutert und an Fallbeispielen erklärt. Außerdem wird genau darauf eingegangen, wie Aktien und Fonds richtig zu bewerten sind. So kann nach der Lektüre dieses Finanzen Buch selbst mit der Bewertung von Aktien begonnen und diese anschließend Schritt für Schritt selber ausgewählt werden. Eindrucksvoll wird in diesem Buch unter Beweis gestellt, wie Geld richtig in Aktien angelegt und durch eine regelmäßige Dividende vermehrt wird. Das Handbuch für eine gewinnbringende und langfristige Geldanlage stellt den idealen Ratgeber für Börsen-Neulinge dar und beinhaltet alles wissenswerte über den Kauf von Dividenden-Aktien und was dabei unbedingt beachtet werden sollte. Nach der Lektüre sind Leserinnen und Leser selbst und auf eigene Faust in der Lage, Dividenden-Aktien nach gängigen Kriterien auszuwählen und kommen der finanziellen Freiheit durch regelmäßig ausgeschüttete Dividenden ein Stück näher.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Aktien für ein passives Einkommen
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Dividendenstrategie zur finanziellen Freiheit Sinnvoll und vor allem gewinnbringend zu investieren war früher nur etwas für reiche Investoren. Dabei ist es heutzutage auch mit kleinem Geldbeutel möglich, ein attraktives Investment vorzunehmen. Dieser Teil des Aktien Buch zeigt auf, wie private Anleger mit kleinem Geldbeutel mit dem Kauf von Dividenden-Aktien attraktive und regelmäßige Dividenden erzielt werden können. Ähnlich wie bei dem Kauf einer Immobilie verhält es sich mit den Dividenden-Aktien. Die Wertschwankungen des Objekts sind völlig egal, solange es nicht verkauft wird, denn die Mieteinnahmen bleiben konstant. Private Anleger, die sich keine Immobilie leisten können, haben jedoch die interessante Möglichkeit, Dividenden-Aktien zu erwerben. Weiterer Vorteil im Vergleich zu dem Kauf und der Vermietung einer Immobilie ist, dass weder Unterhalts-, noch Instandhaltungskosten anfallen. Der Dividenden-Aktien Teil des Buches Aktien für Anfänger zeigt den Leserinnen und Lesern, wie verschiedene, bereits in der Praxis erprobte Dividendenstrategie angewandt und umgesetzt werden. Die Strategien der Profis werden leicht verständlich erläutert und an Fallbeispielen erklärt. Außerdem wird genau darauf eingegangen, wie Aktien und Fonds richtig zu bewerten sind. So kann nach der Lektüre dieses Finanzen Buch selbst mit der Bewertung von Aktien begonnen und diese anschließend Schritt für Schritt selber ausgewählt werden. Eindrucksvoll wird in diesem Buch unter Beweis gestellt, wie Geld richtig in Aktien angelegt und durch eine regelmäßige Dividende vermehrt wird. Das Handbuch für eine gewinnbringende und langfristige Geldanlage stellt den idealen Ratgeber für Börsen-Neulinge dar und beinhaltet alles wissenswerte über den Kauf von Dividenden-Aktien und was dabei unbedingt beachtet werden sollte. Nach der Lektüre sind Leserinnen und Leser selbst und auf eigene Faust in der Lage, Dividenden-Aktien nach gängigen Kriterien auszuwählen und kommen der finanziellen Freiheit durch regelmäßig ausgeschüttete Dividenden ein Stück näher.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Aktien für ein passives Einkommen
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Dividendenstrategie zur finanziellen Freiheit Sinnvoll und vor allem gewinnbringend zu investieren war früher nur etwas für reiche Investoren. Dabei ist es heutzutage auch mit kleinem Geldbeutel möglich, ein attraktives Investment vorzunehmen. Dieser Teil des Aktien Buch zeigt auf, wie private Anleger mit kleinem Geldbeutel mit dem Kauf von Dividenden-Aktien attraktive und regelmäßige Dividenden erzielt werden können. Ähnlich wie bei dem Kauf einer Immobilie verhält es sich mit den Dividenden-Aktien. Die Wertschwankungen des Objekts sind völlig egal, solange es nicht verkauft wird, denn die Mieteinnahmen bleiben konstant. Private Anleger, die sich keine Immobilie leisten können, haben jedoch die interessante Möglichkeit, Dividenden-Aktien zu erwerben. Weiterer Vorteil im Vergleich zu dem Kauf und der Vermietung einer Immobilie ist, dass weder Unterhalts-, noch Instandhaltungskosten anfallen. Der Dividenden-Aktien Teil des Buches Aktien für Anfänger zeigt den Leserinnen und Lesern, wie verschiedene, bereits in der Praxis erprobte Dividendenstrategie angewandt und umgesetzt werden. Die Strategien der Profis werden leicht verständlich erläutert und an Fallbeispielen erklärt. Außerdem wird genau darauf eingegangen, wie Aktien und Fonds richtig zu bewerten sind. So kann nach der Lektüre dieses Finanzen Buch selbst mit der Bewertung von Aktien begonnen und diese anschließend Schritt für Schritt selber ausgewählt werden. Eindrucksvoll wird in diesem Buch unter Beweis gestellt, wie Geld richtig in Aktien angelegt und durch eine regelmäßige Dividende vermehrt wird. Das Handbuch für eine gewinnbringende und langfristige Geldanlage stellt den idealen Ratgeber für Börsen-Neulinge dar und beinhaltet alles wissenswerte über den Kauf von Dividenden-Aktien und was dabei unbedingt beachtet werden sollte. Nach der Lektüre sind Leserinnen und Leser selbst und auf eigene Faust in der Lage, Dividenden-Aktien nach gängigen Kriterien auszuwählen und kommen der finanziellen Freiheit durch regelmäßig ausgeschüttete Dividenden ein Stück näher.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Aktien für ein passives Einkommen
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Dividendenstrategie zur finanziellen Freiheit Sinnvoll und vor allem gewinnbringend zu investieren war früher nur etwas für reiche Investoren. Dabei ist es heutzutage auch mit kleinem Geldbeutel möglich, ein attraktives Investment vorzunehmen. Dieser Teil des Aktien Buch zeigt auf, wie private Anleger mit kleinem Geldbeutel mit dem Kauf von Dividenden-Aktien attraktive und regelmäßige Dividenden erzielt werden können. Ähnlich wie bei dem Kauf einer Immobilie verhält es sich mit den Dividenden-Aktien. Die Wertschwankungen des Objekts sind völlig egal, solange es nicht verkauft wird, denn die Mieteinnahmen bleiben konstant. Private Anleger, die sich keine Immobilie leisten können, haben jedoch die interessante Möglichkeit, Dividenden-Aktien zu erwerben. Weiterer Vorteil im Vergleich zu dem Kauf und der Vermietung einer Immobilie ist, dass weder Unterhalts-, noch Instandhaltungskosten anfallen. Der Dividenden-Aktien Teil des Buches Aktien für Anfänger zeigt den Leserinnen und Lesern, wie verschiedene, bereits in der Praxis erprobte Dividendenstrategie angewandt und umgesetzt werden. Die Strategien der Profis werden leicht verständlich erläutert und an Fallbeispielen erklärt. Außerdem wird genau darauf eingegangen, wie Aktien und Fonds richtig zu bewerten sind. So kann nach der Lektüre dieses Finanzen Buch selbst mit der Bewertung von Aktien begonnen und diese anschließend Schritt für Schritt selber ausgewählt werden. Eindrucksvoll wird in diesem Buch unter Beweis gestellt, wie Geld richtig in Aktien angelegt und durch eine regelmäßige Dividende vermehrt wird. Das Handbuch für eine gewinnbringende und langfristige Geldanlage stellt den idealen Ratgeber für Börsen-Neulinge dar und beinhaltet alles wissenswerte über den Kauf von Dividenden-Aktien und was dabei unbedingt beachtet werden sollte. Nach der Lektüre sind Leserinnen und Leser selbst und auf eigene Faust in der Lage, Dividenden-Aktien nach gängigen Kriterien auszuwählen und kommen der finanziellen Freiheit durch regelmäßig ausgeschüttete Dividenden ein Stück näher.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Das Grundstück in der Insolvenz
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig »Fluch und Segen« bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein. Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen. Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgaben versicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin: Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift "InsbürO". Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, InsolvenzgerichteImmobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig "Fluch und Segen" bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein.Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen.Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgabenversicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin:Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift "InsbürO".Zielgruppe:Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, Insolvenzgerichte

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Das Grundstück in der Insolvenz
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig »Fluch und Segen« bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein. Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen. Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgaben versicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin: Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift "InsbürO". Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, InsolvenzgerichteImmobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig "Fluch und Segen" bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein.Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen.Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgabenversicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin:Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift "InsbürO".Zielgruppe:Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, Insolvenzgerichte

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Gebäudeanalyse in der Immobilienwertermittl...
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch befasst sich mit Analysen von Gebäuden unter dem Gesichtspunkt einer Immobilienwertermittlung. In der Wertermittlung benötigt man zur Durchführung einer sachgemäßen Grundstücksbewertung umfangreiche Kenntnisse über das Bewertungsobjekt. Zum einen ergeben sich diese aus dem Grundstück selbst und zum anderen werden Immobilienmarktfaktoren benötigt. Im Wertgutachten gilt es das Bewertungsobjekt ausreichend präzise darzustellen, so dass es jeder wieder erkennen und die durchgeführte Bewertung nachvollziehen kann. Eine Bauwerksanalyse kann je nach späterem Verwendungszweck einen sehr unterschiedlichen Analyseumfang aufweisen. Bei der Immobilienwertermittlung reicht eine Analyse aus, welche die Immobilie ausreichend beschreibt und sich aus den erfassten Daten eine Wertermittlung durchführen lässt. Natürlich ist es notwendig, auf die geforderten Aufgaben des jeweiligen Auftraggebers einzugehen und unter Umständen vertiefte Analysen durchzuführen. Die bei einer Wertermittlung durchgeführten Gebäudeanalysen sind meistens nicht so exakt wie sie etwa bei Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen benötigt werden. Die Erfassung des Befundes von Gebäuden stellt einen Teil der Gutachtenerstellung dar, diese sollte aber das Verhältnis von Untersuchungsaufwand und dem eigentlichen daraus erzielten Nutzen wahren. Je nach Wertermittlungsverfahren kann dieser Analyseumfang von Gebäude zu Gebäude abweichen. Speziell beim Sachwertverfahren wird der allgemeine Gebäudezustand umfangreicher betrachtet als beim Ertragswertverfahren. Ursachen hierfür liegen in den Voraussetzungen für das Verfahren selbst, dem Auftraggeber, der vorgefundenen Immobilie sowie anderen sich ergebenen Einflussgrößen. Das Erfassen und Darstellen der markanten und wertbildenden Merkmale gilt als Grundvoraussetzung für die anschließende Immobilienwertermittlung. Probleme ergeben sich hierbei bereits schon bei der Erfassung der notwendigen Daten. Es stellt sich nun die Frage, was soll man aufnehmen, welche Merkmale sind wertrelevant und welche Tatsachen können vernachlässigt werden. Daraus ergebe sich wiederum eine Anforderung an die Untersuchung und Befundaufnahme selbst, d.h. wie gehe ich beim Erfassen von Gebäuden vor und welche Möglichkeiten gibt es. Die vorliegende Ausarbeitung soll verschiedene Gesichtspunkte einer Gebäudeanalyse aufzeigen sowie den Sinn und Zweck einer solchen Bauwerksdatenerfassung verdeutlichen, denn die Gebäudeanalyse ist Voraussetzung für eine sachgerechte Wertermittlung. So ist sie z.B. Grundlage für die Erfassung von vermietbaren Flächen, Baumängel und Bauschäden, Vergleichsfaktoren, Herstellungskosten sowie weiteren Größen. Aufgezeigt wird ferner ein denkbarer systematischer Arbeitsablauf und eine Sensibilisierung zur Unterscheidung von verschiedenen Gebäudearten und deren besondere Wertanteile am Bauwerk. Daraus werden im Anschluss verschiedene Gebäudedatenerfassungsbögen ausgearbeitet. Ergänzend werden einige Fallbeispiele dargestellt. Im Übrigen sind die Vorschriften der Wertermittlungsrichtlinien 2002 zu beachten. Unter anderem soll eine mögliche Vorgehensweise für die Befunderfassung von Gebäuden aufgezeigt werden. Darin enthalten sind Hinweise zu den einzelnen wertrelevanten Bestandteilen eines Gebäudes und eine mögliche Berücksichtigung im Wertermittlungsverfahren.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot