Ihr Bewertunghaus Shop

Die Immobilienwertermittlung aus steuerlichen A...
89,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Immobilienwertermittlungen aus steuerlichen Anlässen sind in der Praxis häufig erforderlich. Bürger, Wirtschaft und Verwaltung müssen sich dabei mit unterschiedlichen Wertermittlungsverfahren auseinandersetzen. In einigen Fällen gelangt die Verkehrswertermittlung von Grundstücken auf der Grundlage des Baugesetzbuchs bzw. der Immobilienwertermittlungsverordnung unmittelbar zur Anwendung. Für Zwecke der Erbschaft- und Schenkungsteuer, der Grunderwerbsteuer sowie der Grundsteuer schreibt das Bewertungsgesetz verschiedene typisierende Bewertungsverfahren vor. Das Buch vermittelt den Überblick über die verschiedenen Wertermittlungsverfahren. Die Ermittlung der unterschiedlichen Immobilienwerte aus steuerlichen Anlässen wird in praxisnaher und verständlicher Form umfassend dargestellt. Steuer- und immobilienfachliche Schnittstellenfragen, insbesondere zur Verkehrswertermittlung, werden interdisziplinär beantwortet. Der Leser soll insbesondere in die Lage versetzt werden die Wertermittlungen der Finanzbehörden nachvollziehen den typisierten steuerrechtlichen Wert selbständig ermitteln den Verkehrswert einer Immobilie überschlägig ermitteln die Einbeziehung von Sachverständigenleistungen sicher abwägen und zutreffend beauftragen die Plausibilität von Sachverständigengutachten prüfen und bei Mängeln fundiert zurückweisen zu können. Aufgegriffen werden auch bedeutende Fragestellungen aus der Steuerpraxis, in denen nicht der Immobilienwert als solcher, sondern die Wertermittlung einem mittelbaren Zweck dient, z. B. bei der Aufteilung eines Kaufpreises in einen Grundstücks- und Gebäudewert für Zwecke der steuerrechtlichen Abschreibung des Gebäudes. Die Autoren sind seit Jahren, insbesondere durch ihre Tätigkeiten im Bundesministerium der Finanzen bzw. bei der OFD Rheinland, in den Bewertungsstellen der Finanzämter, als Betriebsprüfer, als Bausachverständige bzw. Sachverständige für die Bewertung von unbebauten und bebauten Grundstücken sowohl mit der steuerrechtlichen Bewertung als auch mit der Verkehrswertermittlung auf der Grundlage des Baugesetzbuchs vertraut. An steuerrechtlichen Reformvorhaben, wie beispielsweise der Reform der Erbschaft- und Grundsteuer, sowie der Novellierung des Wertermittlungsrechts durch die Immobilienwertermittlungsverordnung und deren Nachfolgeregelungen waren bzw. sind sie unmittelbar beteiligt. Das Buch wendet sich insbesondere an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Betriebsprüfer und all jene, die wiederholt einen Immobilienwert zur Lösung einer steuerlichen Fragestellung benötigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Immobilienfinanzierung
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Damit keine unnötigen Mehrkosten entstehen, will die Finanzierung einer Immobilie umsichtig geplant sein. Hier erhalten Sie einen Überblick über die neuesten Kreditarten und die Möglichkeiten, die Immobilienfinanzierung zu bestmöglichen Konditionen zu erhalten.Inhalte:Von klassisch bis brandneu: welche Kredite es gibt - mit Bewertung und ZielgruppenzuordnungZeit und Geld sparen: Wie Baugeldvermittler arbeiten und bei der Auswahl helfenWichtige Tipps für die Anschlussfinanzierung bereits laufender KrediteMit Finanzierungs-Check: Welche Fehler Sie vermeiden sollten

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Praxishandbuch Immobilienerwerb - inkl. Arbeits...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wann lohnt sich Eigentum zur Selbstnutzung, wann als Kapitalanlage? Welche Immobilie ist die richtige und wie findet man sie? Der Autor beantwortet alle Fragen zum Immobilienerwerb - von der Standortfrage über die Bewertung und Finanzierung bis hin zu den rechtlichen Aspekten des Kaufvertrags.Inhalte:Pro und Contra Eigentumswohnung, Reihenhaus oder Doppelhaushälfte, Neubau oder AltbauVolleigentum oder Erbpacht - das sind die UnterschiedePraxistipps Standort-Recherche und -BewertungImmobilienbewertung: So ermitteln Sie den fairen PreisKauf von privat mit oder ohne Makler: Darauf müssen Sie als Käufer achten Arbeitshilfen online:Excel-Rechner zur Wertermittlung und FinanzierungMusterverträge und -formulareWichtige Gesetze und Verordnungen

Anbieter: buecher
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
ISBN Lebenszykluskosten-Ermittlung von Immobili...
125,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die IFMA Schweiz (International Facility Management Association) hat gemeinsam mit Vertretern der GEFMA (German Facility Management Association) ein Modell zur Ermittlung von Lebenszykluskosten von Immobilien entwickelt. Die Kostenanalyse über die verschiedenen Lebenszyklusphasen hinweg entspricht dem ganzheitlichen Ansatz den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie in die Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Die Zusammenführung von Kennwerten aus den unterschiedlichen Lebenszyklusphasen eines Gebäudes verhindert eine einseitige Optimierung z.B. hinsichtlich der Erstellungskosten und der Nutzungskosten. Die Lebenszykluskosten können als Kennzahl bzw. Kennwert zum Vergleich und zur Optimierung von Investitionsentscheidungen wie auch von Gebäudeplanungen eingesetzt werden. Im Teil 1 Modell (Broschüre 36 Seiten) werden neben dem Anwendungsbereich und den Grundlagen der Lebenszykluskosten-Ermittlung zunächst die Einflussgrössen Betrachtungszeitraum Systemgrenze Prognoseansatz Berechnungsmethodik und -parameter vorgestellt. Es folgen Empfehlungen zum Umgang mit Prognoseunsicherheiten und zur Bewertung der Berechnungsergebnisse. Mit Teil 2 Anwendungstool (35 Excel-Tabellenblätter inkl. Anleitung) liegt ein einfach zu bedienendes Hilfsmittel zur Berechnung der Lebenszykluskosten vor, es eignet sich gleichermassen für Neubauten wie auch bei Modernisierungen. Berechnungsparameter und Kennzahlen können objektspezifisch angepasst werden.Lebenszykluskosten-Ermittlung von Immobilien richtet sich an alle die mit der Entscheidung über Investitionen oder mit der Planung und Optimierung von Immobilien bzw. einzelner Bauteile beauftragt sind. Dazu gehören Immobilieneigentümer und deren Vertreter (z.B. Projektsteuerer Asset- Property-Manager) Investoren Planer Berater Bauunternehmen ebenso wie Facility Manager. Der Zugangscode für den Download von Teil 2 (Anwendungstool) befindet sich im Innern der Publikation.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Realoptionen in der Immobilienbewertung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch liefert einen Einblick in die Realoptionsbewertung im Immobilienbereich. Durch die Einbeziehung dieser auch als Handlungsmöglichkeiten bezeichneten Realoptionen ist es möglich, Entscheidungen bei Immobilieninvestitionen zu verbessern. Gerade Entscheidungssituationen, die sich durch einen hohen Grad an Unsicherheit auszeichnen und in denen eine einmal getätigte Entscheidung nicht einfach wieder rückgängig gemacht werden kann, ist eine Bewertung von Realoptionen als Entscheidungsgrundlage mit einem Mehrwert verbunden. Durch dessen Berücksichtigung werden Reaktionsmöglichkeiten auf unerwartete Ereignisse geschaffen. Dies ist vor allem in der Projektentwicklung und in Nutzungsphasen einer Immobilie von Bedeutung. Denkbar wären etwa die Berücksichtigung einer Modernisierungssoption, einer Abbruchoption oder einer Umnutzungsoption.Traditionelle Verfahren der Immobilienbewertung wie das DCF- Verfahren berücksichtigen diese Flexibilitäten in der Regel jedoch nicht ausreichend. Aufgrund dessen sollten weitere Verfahren als Ergänzung herangezogen werden, um Immobilieninvestitionen genauer bewerten zu können.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Immobilienaktien und REITs
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Umfragen wird in Deutschland die Immobilie als Teil der Altersvorsorge stets an erster Stelle genannt. Das eigene Haus hat für viele Anleger eine besondere Bedeutung und genießt als Investment höchste Wertschätzung. Die Mietrenditen von Immobilien sind teilweise höher als die Zinsen von Anleihen oder die ausgeschütteten Dividenden von Aktiengesellschaften. Viele Anleger denken bei Immobilien an den Kauf eines Hauses oder eines Büros. Das ist für Kleinanleger meist nicht machbar, da hohe Geldsummen erforderlich sind. Zudem ist man für längere Zeit an das Gebäude gebunden, ganz zu schweigen von Kosten wie Makler- und Notargebühren, Grundsteuer, Reparaturen.Doch inzwischen gibt es eine Vielzahl neuer Anlagemöglichkeiten, die eine hohe Flexibilität und Handelbarkeit mit sich bringen. Hierzu gehören Börsennotierte Immobiliengesellschaften, REITs (Real Estate Investment Trusts) sowie Immobilienzertifikate. Börsennotierte Immobiliengesellschaften werden als Aktien an der Börse gehandelt und können wie alle Aktien jederzeit gekauft und verkauft werden. Sie sind schon für geringe Beträge zu bekommen.In den letzten Monaten sind einige dieser Aktien enorm angestiegen. Besonders große Chancen ergeben sich in Ländern mit noch niedriger Bewertung von Gewerbeimmobilien wie beispielsweise in Osteuropa (Tschechien, Slowakei, Kroatien, Bulgarien). Auch Länder wie Japan, wo die Immobilienpreise sich nach der langen Rezession an den Aktienmärkten erst erholen, und China sind Märkte mit außerordentlichen Chancen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das Grundstück in der Insolvenz
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig »Fluch und Segen« bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein. Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen. Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgaben versicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin: Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift "InsbürO". Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, InsolvenzgerichteImmobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig "Fluch und Segen" bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein.Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen.Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgabenversicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin:Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift "InsbürO".Zielgruppe:Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, Insolvenzgerichte

Anbieter: buecher
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Tagungsband Immobilienbewertung und Sachverstan...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Titel beinhaltet sämtliche Beiträge der EIPOS-Sachverständigentage 2017 zur Immobilien- und Bauschadensbewertung.Die Fachbeiträge zur Immobilienbewertung widmen sich einem breiten Themenmix aus der alltäglichen Bewertungspraxis aber auch abseits davon. So wird beispielsweise die digitale Immobilie diskutiert, die Bewertung von Familiensachen und Erbschaftsfragen sowie eines merkantilen Minderwerts und der richtige Umgang mit Schwarzbau bzw. Schwarznutzung behandelt.Die Schwerpunkte im Themenfeld der Bauschadensbewertung sind ebenfalls für unterschiedliche Sachgebiete von Interesse. Die Verlegung von Keramik- und Naturwerksteinbelägen auf Trockenhohlböden, die Betonbewehrung ohne Stahl, Schimmelpilzschäden, Schallschutz sowie Neues aus dem Bau- und Werksvertragsrecht sind nur einige der behandelten Themen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Vergleich existierender Zertifizierungssysteme ...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es existiert zurzeit eine Vielzahl von Zertifizierungssystemen, welche die Nachhaltigkeit einer Immobilie feststellen. Diese Zertifizierungssysteme wurden in unterschiedlichen Ländern entwickelt, jedoch werden sie für die Bewertung von Immobilien international angewendet. Größtenteils berücksichtigen diese Systeme nur die bauliche Gegebenheit. Besonderheiten der Betriebsphase, die die längste Phase im Lebenszyklus einer Immobilie darstellt, werden unterschiedlich stark berücksichtigt. Im Rahmen dieser Untersuchung werden die Zertifizierungssysteme BREEAM, LEED, DGNB und Green Star auf die Berücksichtigung der Betriebsphase miteinander verglichen. Die Zertifizierungssysteme unterteilen sich dabei in eine Vielzahl von Nutzerprofilen, um verschiedene Gebäudetypen zu bewerten. Um einen Vergleich zu gewährleisten, werden drei ähnliche Nutzerprofile verglichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Schröder, C. W. Matthias: Bewertung von Hotels ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.05.2005, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Bewertung von Hotels und Hotelimmobilien, Autor: Schröder, C. W. Matthias // Forstnig, Jakob // Widmann, Michael, Verlag: Books on Demand // Books on Demand GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hotelmanagement // Management // Immobilie, Rubrik: Ratgeber, Seiten: 112, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 332 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Haas, S: Modell zur Bewertung wohnwirtschaftlic...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.08.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Modell zur Bewertung wohnwirtschaftlicher Immobilien-Portfolios unter Beachtung des Risikos, Titelzusatz: Entwicklung eines probabilistischen Bewertungsmodells mit quantitativer Risikomessung als integralem Bestandteil, Auflage: 2010, Autor: Haas, Stefan, Verlag: Gabler Verlag // Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Immobilie // Management // Portfoliomanagement // Portfolio // Finanzen // Management: Entscheidungstheorie // Unternehmensforschung, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 296, Informationen: Paperback, Gewicht: 395 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Fair-Value-Bewertung von Immobilienprojektentwi...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Bewertung von Immobilienprojektentwicklungen gewinnt die Fair-Value-Betrachtung zunehmend an Bedeutung. Der Fair Value eines Projektes in Entwicklung ist der Wert der Immobilie oder Anlage bei Fertigstellung abzüglich der noch anfallenden Kosten, unter angemessener Berücksichtigung der Projektrisiken. Die angemessene Berücksichtigung der Entwicklungsrisiken ist bei der Bewertung von Immobilienprojekten entscheidend, weshalb diese in der vorliegenden Studie systematisch erfasst und quantifiziert wurden.Zur Ermittlung des Fair Value einer Immobilienprojektentwicklung wird eine 3-Phasen-DCF-Methode mit den Phasen Entwicklungsperiode , Detailperiode und Restnutzungsperiode entwickelt. Die Entwicklungsrisiken, die nach Fertigstellung wegfallen, werden im vorgeschlagenen Modell von den übrigen Risiken abgegrenzt. Dazu wird der Diskontierungssatz des fertiggestellten Objektes für die Zeit der Entwicklungsperiode durch einen Entwicklungsrisikofaktor ergänzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht